SEO

Erfolgreiches SEO ist ein Prozess, der Marketing, Produktmanagement und Technik mit einbezieht. Nur eine gelungene Zusammenarbeit führt zu besseren Google-Rankings.

Google hat heute in Deutschland wie in den meisten anderen Ländern einen Marktanteil von etwa 90 Prozent. Wer also gut gefunden werden möchte, muss in Google ganz vorne mit dabei sein. Dabei gibt es drei wesentliche Faktoren, auf die sich Google beim Ranking der Ergebnisse verlässt:

  1. Content: Der Inhalt der Website – und hier zählen nach wie vor in erster Linie Texte.
  2. Links: Wie viele andere Websites verlinken auf die eigene Site? Und wie gut wiederum sind diese anderen Websites?
  3. Nutzerverhalten: Google wertet aus, wie sich Benutzer auf einer Website verhalten, wie lange sie dort bleiben und wonach gesucht wird.

Diese drei zentralen Faktoren müssen bei der Suchmaschinenoptimierung gemeinsam bearbeitet werden. Und dabei möchten wir Ihnen helfen.

Content

Gute Texte sind nicht nur für Ihre Besucher wichtig, sie helfen auch der Suchmaschine festzustellen, worum es auf Ihrer Website geht. Nur so kann Google die richtigen Nutzer zu Ihnen bringen. Und nur die richtigen Nutzer werden bei Ihnen einkaufen, ein Formular ausfüllen oder die Werbung beachten.

Dabei ist es wichtig, die Inhalte sinnvoll auf den einzelnen Seiten der Website zu verteilen. Google betrachtet den Inhalt jeder Unterseite eigenständig; also muss jede Unterseite genau für ein sehr fokussiertes Thema stehen und genau für dieses Thema den richtigen und detaillierten Inhalt bieten.

Links

Google verfolgt das Ziel, immer die relevantesten Websites als Ergebnis für eine Suchanfrage zu präsentieren. Um aber automatisiert erkennen zu können, welche Website relevant ist, wertet Google aus, wie viele Links von anderen Websites auf eine Website zeigen. Die Idee dahinter ist, dass Google einen Link wie eine Empfehlung betrachtet: Je mehr Links, um so mehr Empfehlungen. Und je mehr Empfehlungen, um so relevanter ist die Website.

Blind loszurennen und irgendwo irgendwelche Links zu organisieren, kann aber schnell ins Verderben führen. Google kennt inzwischen alle Tricks, mit denen Websites einfach an Links kommen. Solch' einfache Links wirken nicht mehr. Sie müssen deshalb durch gute Inhalte, unterstützt durch virales Marketing, dafür sorgen, dass andere Websites freiwillig auf Ihre Website verlinken.

Nutzerverhalten

Dieser Faktor im Google-Ranking ist erst in den letzten Jahren hinzugekommen, sein Einfluss aber inzwischen sehr groß. Google misst, was Nutzer auf der Website machen, die sie besuchen: Wie lange bleiben sie dort? Mit welchen Suchanfragen sind sie auf die Website gelangt? Wie viel Traffic kommt aus anderen Quellen? Aber es spielen noch weitere Informationen eine Rolle: Wird nach dem Namen der Website selbst gesucht? Ist sie eine Marke? Aus all diesen Daten kann Google verblüffend gut die Relevanz einer Website erkennen und sie dementsprechend in den Suchergebnissen platzieren.

Deshalb gehört zum ordentlichen SEO-Handwerk heute auch die Verbesserung der Benutzbarkeit ("Usability") einer Website, genau so wie ein einladendes Webdesign. Die Inhalte müssen nicht nur gut sein, sondern auch für den Besucher ansprechend dargestellt werden.

Ganzheitlicher SEO-Prozess

All die genannten Anforderungen zusammenzubringen und daraus ein stimmiges Konzept zu machen, das ist die Aufgabe von Gipfelstolz. Deshalb sind in unserem Team nicht nur Marketing-Experten, sondern auch Entwickler. Denn nur durch die Verbindung der verschiedenen Disziplinen kann es gelingen, eine Website zu besseren Platzierungen zu verhelfen.

Zögern Sie nicht, uns anzufragen – wir helfen Ihnen gerne!

Anfrage stellen

Ihre Ansprechpartnerin

Sabrina Knauer
Telefon: 0851-9663290
Mail: sabrina@gipfelstolz.de
Home
Angebot
Anfahrt
Vorträge
Team
Kontakt